Probleme mit Alkohol

Probleme mit Alkohol entstehen aus der Situation heraus. Hast du dich schon einmal gefragt, wann Alkohol zum Problem wird? Hinzu kommt die Furcht vor den notwendigen Konsequenzen – nämlich auf Alkohol verzichten zu müssen. Viele Menschen mit Alkoholkrankheit trinken, sobald die Umwelt sie auf das Problem anspricht, zunehmend heimlich. Deutlicher seltener ist der Konflikttrinker, der nur dann übermäßig trinkt, wenn Probleme oder Konflikte auftreten. Magen-Darm-Probleme wie Erbrechen, Durchfälle und Appetitstörungen sind weitere Alkoholismus-Folgen. Probleme in Beruf und Privatleben. Es ist oft schwierig festzustellen, ob eine psychische Störung zur Alkoholsucht geführt hat oder der Alkohol psychische Probleme verursacht oder verstärkt hat. Besonders gefährlich ist Alkohol für das ungeborene Kind. Denn wenn die Mutter Alkohol in der Schwangerschaft trinkt, beeinträchtigt das die körperliche und geistige Entwicklung des Fötus. Sie möchten Ihre Alkoholprobleme zunächst auf eigene Faust lösen? In Selbsthilfegruppen beispielsweise treffen Sie Menschen, die genau wie Sie unter Alkoholproblemen leiden. Bei der Bewältigung von Alkoholproblemen haben Selbsthilfegruppen eine lange Tradition. Wer glaubt, mit Alkohol Probleme lösen zu können, der hat bereits Probleme mit Alkohol. Auch ein Arzt wird Ihnen weiterhelfen, wenn Sie sich ihm anvertrauen. Sie stehen nicht allein mit Ihrem Alkoholproblem. Wie du dein Alkoholproblem erkennst und in den Griff bekommst.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch +4915208768607.